Schwesternhaus St. Elisabeth in Auw

Auw an der Kyll ist ein kleines Dorf in der Südeifel. Überregionale Bekanntheit hat die Gemeinde durch die alljährliche Marienwallfahrt zum "Krautwischtag", dem 15. August. Die Wallfahrt geht zurück auf die Legende von den drei Jungfrauen.

Anschrift

Konvent der Borromäerinnen
Bahnhofstraße 11
54664 Auw/Kyll

St.-Elisabeth-Bote, Kapellenbrief aus dem Schwesternhaus

 

Geschichte

Das Schwesternhaus St. Elisabeth ist direkt am Bahnhof gelegen. Hier lebten Anfang des 20. Jahrhunderts die Großeltern einer Mitschwester, die Haus und Garten ihrer Enkelin vererbt haben.

Konvent Auw

Heute

Heute leben hier vier Schwestern, in enger Verbundenheit mit der Gemeinde. In den Veranstaltungen der Pfarrei (Seniorentreffen, Bastelnachmittag, Familienkreis) sind sie gern dabei, und für den Gottesdienst in der frisch renovierten Pfarrkirche helfen sie bei den Vorbereitungen und im Lektorendienst.

In der Hauskapelle ist fast täglich Heilige Messe, zu der auch die Gläubigen aus dem Dorf regelmäßig kommen. So bilden die Schwestern mit der Dorfgemeinschaft eine intensive Lebens- und Gebetsgemeinschaft.

Im Schwesternhaus St. Elisabeth haben unsere Schwestern die Möglichkeit, ihre Ferien oder kurze Erholungszeiten zu verbringen. Wanderungen entlang der Kyll und auf die sie umgebenden Höhenzüge, gesunde Luft und liebevoll zubereitete Mahlzeiten dienen der Entspannung von Körper und Seele.

zurück Seitenanfang