Rosenkranzmonat

Gebete, Bilder, Betrachtungen, meditativ aneinander gereiht, einem Kranz von Blüten gleich.
Für die einen: langweilig, eintönig.
Für die anderen: Quelle der Kraft. Für uns alle: Gebets- und Glaubensschule, Hilfe und Heilmittel für Kirche und Welt.
Man „lernt“ ihn nur, indem man ihn betet, indem man mit ihm den Weg geht zu den Geheimnissen unseres Glaubens.
In der Gleichförmigkeit des Gebets, in steter Wiederholung, dem Einatmen und Ausatmen gleich, finden wir an der Hand Marias zu innerer Ruhe, zu uns selbst, zu Gott.

Text: Gisela Baltes

zurück Seitenanfang